Piazza della Repubblica

Piazza della Repubblica
Straßen und Plätze

Piazza della Repubblica

Bereits in der römischen Epoche galt der heutige Platz Piazza della Repubblica unter dem damaligen Namen Piazza del Mercado Vecchio als Stadtkern, der auch im Mittelalter eine wichtige Rolle als bedeutender Marktplatz spielte. Genau in der Mitte des Platzes ist der Schneidepunkt der beiden römischen Hauptstraßen Cardo und Demumanus markiert. Leider wurden zwischen 1865 und 1871, im Zuge eines großangelegten Sanierungsprojektes während der Hauptstadtzeit von Florenz, zahlreiche ältere, kunst-historisch hochbedeutende Bauten durch neuere, historistische Gebäude ersetzt. Ein wichtiges Bauwerk, der Triumphbogen „Arcone“, erinnert noch heute mit einer Inschrift an die im 19. Jahrhundert vollzogene Umgestaltung des Platzes.

Heutzutage ist die riesige, rechteckig geformte Piazza della Repubblica ein vielbesuchter Ort mit modernem Antlitz. Viele Cafés, Restaurants, Bistros, Warenhäuser und Hotels sowie Straßenverkäufer und Musikanten bestimmen das Bild dieses pulsierenden Platzes im Herzen von Florenz. Genau vor dem Arcone befindet sich eine reizende Attraktion, die Kinder begeistern wird: Ein im viktorianischen Stil gefertigtes märchenhaftes Karussell, das bei Dunkelheit in tausend Lichtern erstrahlt und dem Platz eine besondere Faszination verleiht.

© Foto: Piazza della Repubblica von Дмитрий Мозжухин, [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons