Piazza Santa Croce

Piazza Santa Croce
Straßen und Plätze

Piazza Santa Croce

Die Piazza Santa Croce ist seit dem 13. Jahrhundert einer der Treffpunkte prominenter adliger Florentiner Familien und berühmter Künstler. Der Platz erhielt seinen Namen von der herrlichen „Santa Croce Basilika“, deren strahlende Fassade das Bild dieses Ortes auf imposante Weise prägt. Seit Beginn der Renaissance ist das Kirchengebäude eines der prestigeträchtigsten Orte von Florenz. Hier befinden sich die Grab- und Gedenkstätten solch glorreicher Persönlichkeiten Italiens wie Galileo Galilei, Michelangelo, Niccoló Machiavelli, Rossini oder Marconi. Genau vor der Basilika steht die Dante Marmorskulptur von Enrico Pazzi. Dieser wunderbar elegante Platz ist von zahlreichen, hervorragend geschmückten Gebäuden umgeben, wie zum Beispiel der im späten 15. Jahrhundert von dem Privatarchitekten der Familie Medici errichtete „Palazzo Cocchi-Serristori“. Der „Palazzo dell’Antella“ befindet sich auf der Südseite der Piazza Santa Croce und bezaubert mit seiner langgestreckten und besonders kunstvoll verzierten Fassade.

Heutzutage finden auf der Piazza Santa Croce regelmäßig zahlreiche lokale und internationale Festivals sowie interessante Veranstaltungen statt. Besonders beliebt ist das farbenprächtige „Calcio Storico Fiorentino“ Fussball, Rugby und Ringkampf Sportfestival, dass seit dem 15. Jahrhundert auf dem Platz im Juni jeden Jahres ausgetragen wird. Die vier Teams spielen in historischen Kostümen auf dem traditionsreichen Platz. Ein sensationelles Spektakel!

© Foto: Piazza Santa Croce von PhilipBarrington via Pixabay